Paul Schuberth

Paul Schuberth wurde 1994 in Steyr (Oberösterreich) geboren und lebt in Linz (Oberösterreich). 

 

Auftritte und Wettbewerbe in Österreich, Deutschland, Bulgarien, Tunesien, Italien, Kroatien, Serbien, Mazedonien, Slowenien, Pakistan, Usbekistan, Armenien, Aserbaidschan, Georgien.

Musikalische Ausbildung:

2001-2007: Akkordeon, Musikschule Kronstorf, Fr. Elfriede Wall

2003-2011: Komposition, Musikschule Steyr, Hr. Martin Fiala

2007-2012: Akkordeon (Hauptfach), Vorstudium, Anton Bruckner Privatuniversität, Hr. Prof. Alfred Melichar

2007-2012: Klavier (Hauptfach), Vorstudium, Anton Bruckner Privatuniversität, Hr. Prof. Gottfried Hemetsberger

2011-2012: Komposition, Außerordentliches Studium, Anton Bruckner Privatuniversität, bei Prof. Gunter Waldek

2013-2018: Akkordeon PBA, Anton Bruckner Privatuniversität bei Prof. Alfred Melichar und Mag. Bruno Würleitner, Abschluss mit Auszeichnung

2014-2017: Schwerpunkt Jazzkomposition (Fächerbündel), bei Prof. Christoph Cech;

2007-2015: Meisterkurse (Akkordeon) bei: Mika Väyrynen (Finnland), Friedrich Lips (Russland), Owen Murray (Schottland), Teodoro Anzellotti (Italien), Massimiliano Pittocco (Italien)

2009-2012: Meisterkurse (Komposition) bei: Richard Graf, Johannes Kretz, Alexander Kukelka, Andreas Weixler

 

Wettbewerbe:

Akkordeon (Auswahl): Prima La Musica 1. Preis Bundeswettbewerb 2007, 2010; 1. Preis VAMÖ-Wettbewerb 2010; Internationaler Wettbewerb in Castelfidardo (IT) 4. Platz 2009; Internationaler Wettbewerb Klingenthal (D) 2. Platz 2009

Komposition: Jugend komponiert, Klanglandschaften; 2. Preise (2005, 2006), 1. Preise (2007, 2009, 2011)

Klavier: 1. Preis im Klavierduo 2011 bei Prima La Musica beim Bundeswettbewerb

Jazz: World Music Award 2010, Förderpreis; Internationaler Jazzbewerb Biberach 2014, Halbfinale; World Music Award 2015, Finale; International Jazzwettbewerb Burghausen 2016, Finale

 

Berufliche Erfahrung:

Als freischaffender Künstler im Bereich Klassik, Neue Musik: Zusammenarbeit mit Paul Gulda, Bertl Mütter, Margarethe Deppe, Jelena Popržan, u.a.; Auftritte beim Musiksommer Bad Schallerbach, Styrabourg Festival Steyr, Herbstgold Eisenstadt, Kammermusikfestival Graz, Konzerthaus; Neue-Musik-Tour durch Mazedonien und Serbien; Zusammenarbeit mit den Komponist_innen: Bertl Mütter, Gunter Waldek, Fritz Keil, Alexander Wagendristel, Flora Geißelbrecht, Beate Wiesinger, Dana Probst (Uraufführungen); Eigene Arrangements und Bearbeitung von Klavierwerken Beethovens, Schuberts, Hanns Eislers;

Als freischaffender Künstler im Bereich Jazz, Improvisierte Musik, World Music: Zusammenarbeit mit André Heller, Otto Lechner, Jelena Popržan, Guy Klucevsek, Maria Kalaniemi, Bratko Bibič, Thomas Gansch, Matthias Loibner, Christopher Haritzer; Mitglied der Ensembles „trio akk:zent“, „Duo Vakkordeonioline“, „Ziehharmonisches Orchester Wien“, „Duo Dinovski & Schuberth“, „Duo Haritzer/Schuberth“, „Belofour“, u.a. Auftritte in: Europa, Tunesien, Aserbaidschan, Armenien, Georgien, Pakistan, Usbekistan – ca. 12 CD-Veröffentlichungen; Jazzfest Baku, Internationales Akkordeonfestival Wien, Akkordeon akut! Halle (D), Summerwinds Münsterland, Akkordeontage (CH), Sprudel Sprudel & Musik, Wellenklänge Lunz, Gipfelklänge Lunz, Schrammelklangfestival, World Music Festival Bratislava, World Musiv Festival Wiener Neustadt, Porgy & Bess Wien, u.a.

Im Theaterbereich: 2015 „Cinello“, Musiktheater der Jeunesse; 2015 musikalischer Leiter der Produktion „Viktoria und ihr Husar“ am Landestheater Linz; Koordination eines Programms über Rassismus mit „Klezmotion“ für eine Veranstaltung des ÖGB; bei Lesungen als Musiker für u.a.: Otto Brusatti, Hanna Sukare, Franzobel, Richard Schuberth, Thomas Sautner

Im pädagogischen Bereich: Seit 2016 Privatschüler; Workshops zum Thema Akkordeon & Improvisierte Musik in Georgien und Pakistan an Musikuniversitäten

 

Tel.: +43 688 86 22 011

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.paulschuberth.com